Das sollten Sie in einem Notfall bei Ihrem Haustier tun

Wenn Sie einen Notfall bei Ihrem Haustier haben, beachten Sie bitte Folgendes:

Versuchen Sie, Ruhe zu bewahren!

Ihre Angst ist verständlich, dennoch belastet sie Ihr sensibles Haustier zusätzlich und versetzt Sie selbst in einen Zustand, der vernünftiges Handeln erschwert.

Achten Sie unbedingt auf Eigenschutz!

Durch Schmerzen und Angst kann jedes Tier plötzlich unerwartet aggressiver reagieren als Sie es normalerweise von ihm kennen. Achten Sie deswegen besonders auf Anzeichen von Abwehr. Im Zweifel versuchen Sie nicht, Ihr Tier selbst genau zu untersuchen sondern transportieren es nur schonend und gesichert zum Tierarzt. Gerade bei Unfällen im öffentlichen Raum ist das Sichern des Hundes und die Achtsamkeit im Straßenverkehr unerlässlich.

Nehmen Sie unbedingt erst telefonisch Kontakt auf!

Es hilft Ihnen und Ihrem kranken Tier nicht wenn Sie vor der verschlossenen Tür eines Tierarztes stehen! Bitte rufen Sie unbedingt erst an und melden den Notfall an damit sich die Praxis vorbereiten kann!

Die Notdienstregelungen unserer Praxis

Während unserer Öffnungszeiten können Sie mit einem Notfall umgehend vorstellig werden. Bitte melden Sie sich telefonisch an!

Außerhalb unserer Öffnungszeiten steht Ihnen der Notdienst des Landkreises Hameln-Pyrmont zur Verfügung. Bitte melden Sie sich auch dort unbedingt vorher telefonisch an!

Bitte beachten Sie auch dass es eine gesonderte Gebührenregelung im Notdienst gibt.

Haben Sie Fragen zum Thema Notdienst? Bitte sprechen Sie uns darauf an – wir helfen Ihnen gerne!

Termin­vereinbarung

Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten wird um vorhergehende Terminvereinbarung gebeten.
Notfälle jederzeit nach telefonischer Anmeldung

05042 995801